Mittwoch, 26 Juni 2019

Voller Erfolg: Arbeitskreise IKOL-KFZ mit neuem Konzept

Der Mai war geprägt von einem regen fachlichen Austausch der IKOL-KFZ-Anwender. 209 Teilnehmer aus 104 Kommunen und Rechenzentren trafen sich in Hamburg, Ingolstadt, Leipzig und Köln. Neben Sachbearbeitern aus den Kfz-Zulassungsbehörden und EDV-Beauftragten kamen mehr als 1/3 der Teilnehmer aus Leitungsebenen.

Das Konzept der diesjährigen Arbeitskreise war neu: Diese wurden örtlich so gebündelt, dass ein größtmöglicher Dialog der Anwender über die Ländergrenzen hinweg stattfinden konnte. Auch die Themen wurden gestrafft und fokussiert.

Die internetbasierte Kfz-Zulassung stand in diesem Jahr im Mittelpunkt. Ausführlich wurden alle durch die Kommunen zu berücksichtigenden Aspekte für die Einführung der Stufe 3 des Projektes erläutert sowie ein Ausblick auf die kommende Stufe 4 gegeben. Dank der aktiven Teilnahme der Anwender wurden viele Hinweise aus der praktischen Arbeit gegeben. Telecomputer kann somit für die weitere Verfahrensentwicklung aus einem großen Praxispool schöpfen.

Das Feedback zur Neuausrichtung der Arbeitskreise war ausgesprochen positiv. Im September startet die nächste Arbeitskreisrunde - dann für alle Anwender von IKOL-FS. Im Oktober werden IKOL-WG und IKOL-BuT folgen.

Ihr Ansprechpartner

Franziska Wegener

Assistenz Geschäfts- & Vertriebsleitung
Tel.: 030-308687-0
Fax: 030-308687-99
E-Mail