Donnerstag, 16 März 2017

Siebente Gutachten-Schnittstelle für IKOL-KFZ

Anwender des Fachverfahrens IKOL-KFZ können demnächst Gutachten online von der KÜS - der Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e. V. - abrufen und in IKOL-KFZ übernehmen. Die Schnittstelle wurde von Seiten Telecomputer erfolgreich pilotiert. Die Freigabe seitens der KÜS soll in Kürze erfolgen.

Die Gutachten-Schnittstelle ist so in IKOL-KFZ integriert, dass der Sachbearbeiter direkt im Fachverfahren per Funktionstaste den Abruf starten und die Gutachtendaten medienbruchfrei übernehmen kann.

Mit der Schnittstelle zur KÜS stehen den Anwendern von IKOL-KFZ dann Online-Gutachten von allen gängigen Prüfstellen in Deutschland zur Verfügung - immer top aktuell und mit der Möglichkeit, Gutachten-Fälschungen sofort zu erkennen.