Dienstag, 7 November 2017

KOMMUNALE ein voller Erfolg

Nach der Messepremiere in Nürnberg zieht das Telecomputer-Team ein überaus positives Fazit. Die zwei Tage in Oberfranken haben sich gelohnt. Zahlreiche Interessenten und Bestandskunden nutzten die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch.

Unser Messeteam (v.l.n.r.): Dr. Sibylle Häußler, Carsten Hess, Elke Wegener, Andrea Hübler

Nach wie vor bestand zum Dauerthema eAKTE reichlich Informations- und Handlungsbedarf.
Auch das Zusammenspiel von Peripheriegeräten mit den IKOL-Fachverfahren fand regen Anklang:

Viele Nachfragen bezogen sich hierbei auf den Objektscanner. Mit ihm können komplette Kfz-Kennzeichenschilder inklusive aller Plaketten eingescannt, automatisiert mit den Daten im Zulassungsverfahren IKOL-KFZ abgeglichen und zum Nachweis in die eAKTE abgespeichert werden.

Auch das Interesse am Einsatz von Selbstbedienungsterminals wächst zunehmend. Mit den Terminals können Bürger das Foto und die Unterschrift für den Führerscheinantrag eigenständig erfassen. Die Bilddaten werden über eine Schnittstelle in IKOL-FS übernommen und vom Sachbearbeiter zum Antrag hinzugefügt.

Die ungezwungene bayerische Atmosphäre regte zu ausführlichen fachlichen Gesprächen an - sowohl mit Kunden als auch mit Service-Partnern und Herstellern.

Mit über 4.000 Entscheidern und 357 Ausstellern zieht somit nicht nur die KOMMUNALE für sich selbst eine erfreuliche Bilanz. Auch Telecomputer freut sich, in 2019 wieder dabei zu sein und auf das persönliche Gespräch mit Ihnen.