eKOL-WG: Wohngeld

Mit eKOL-WG können Bürger bereits zu Hause prüfen, ob sie Anspruch auf Wohngeld haben und wie hoch der zu erwartende Wohngeldbetrag ist. Außerdem können Bürger Daten für ihren Wohngeldantrag online erfassen und an die Wohngeldbehörde senden. 

eKOL-WG ist modular aufgebaut. So können Sie als Kommune Ihr Online-Angebot Stück für Stück ausbauen.

eKOL-WG kann sowohl mit dem Fachverfahren zur Bearbeitung des Wohngeldes IKOL-WG als auch unabhängig davon genutzt werden - je nach eingesetztem Modul.

Modul Antrag

  • vorbereitende Wohngeld-Antragstellung durch Bürger oder kreisangehörige Gemeinden
  • erweiterbar durch das Auslesen der Personendaten aus dem neuen Personalausweis
  • Integration der Online-Terminvereinbarung möglich
  • Übernahme und Bearbeitung der online übermittelten Daten in IKOL-WG

Für den Einsatz des Moduls ist das Fachverfahren IKOL-WG Voraussetzung.

Modul Probeberechnung

  • Wohngeld-Probeberechnung für Bürger, Jobcenter bzw. weitere berechtigte Behörden
  • Einsatz mit und ohne das Fachverfahren IKOL-WG möglich
Ergänzende Funktionen und Produkte

  • Übernahme der Personendaten aus dem neuen Personalausweis für Online-Anträge
  • Reservierung von Terminen mit der Wohngeldbehörde über eKOL-TNV

Vorteile

für Kommunen

  • weniger telefonische Anfragen
  • manuelle Antragserfassung wird minimiert
  • Zusendung von Formularen entfällt 
  • Einsatz in sozialen Beratungsstellen möglich
  • hohe Datenqualität durch nPA-Anbindung
  • plattformunabhängiger Einsatz, da webbasiert

für Bürger

  • attraktive, leicht verständliche Online-Services
  • Wohngeldantragstellung und Probeberechnung rund um die Uhr
  • Datum der online übermittelten Daten zählt als Antragseingang und somit als Datum, ab wann Wohngeld gezahlt wird

Ihre Ansprechpartner

Elke Wegener

Leitung Vertrieb
Tel.: 030-308687-0
Fax: 030-308687-99
E-Mail

eKOL Support

Tel.: 0351-792110-16
Fax: 0351-792110-99
E-Mail

Ulf Dittrich

Leitung eGovernment & eKOL
Tel.: 0351-792110-0

Fax: 0351-792110-99
E-Mail